One
 
Two
You are here: Home Mitmachen

Mitmachen

Vielen Dank, dass Sie unsere Forschung unterstützen möchten!

 

Unsere Studien werden von Wissenschaftlern des CENs und des Life & Braindurchgeführt und finden im Life & Brain (Abteilung Neuroimaging) in der Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn statt.

Alle Studien werden von der Ethikkommission der medizinischen Fakultät der Universität Bonn geprüft. Während des Experiments werden mit Hilfe einer Magnetresonanztomographie (MRT) funktionelle Aufnahmen Ihres Gehirns erstellt. Nähere Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unten.


MRT/fMRT

Wie kann man, ohne eine Person zu schädigen, unter ihre Schädeldecke schauen und Einblicke in den exakten Aufbau und die Funktionsabläufe des Gehirns gewinnen? Mit Hilfe der Kernspin- oder Magnetresonanztomographie (MRT) lässt sich das Gehirn heute virtuell in nur ein Millimeter dicke Schichten "zerlegen" - ohne Radioaktivität, ohne Röntgenstrahlung und ohne Nebenwirkungen. Sie arbeitet dabei mit einem starken Magnetfeld und zusätzlichen Anregungsimpulsen.

 


Während der Bearbeitung einer Aufgabe im Scanner wird ein Bildsignal gemessen, das vom Sauerstoffgehalt des Blutes abhängig ist. Aus dem statistischen Vergleich dieses Signals zwischen verschiedenen experimentellen Bedingungen kann ein Rückschluss auf die Aktivierung von Hirnarealen unter diesen Bedingungen gezogen werden. Man spricht hier von der funktionellen Magnetresonanztomographie (MRT/fMRT).

 

Ausschlusskriterien

Sie dürfen nicht an MRT-Studien teilnehmen, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Schwangerschaft
  • Metall-Implantate im Körper
  • Tragen metallischer (magnetischer) und nicht entfernbarer Schmuckstücke, Tätowierungen oder Kosmetika
  • Angst vor engen Räumen (Klaustrophobie)
  • Einnahme zentralnervös wirksamer Medikamente
  • Alter unter 18 oder über 55 Jahren
  • neurologische oder psychiatrische Erkrankungen
  • reduzierter gesundheitlicher Allgemeinzustand


Die einzelnen Punkte werden noch genauer vor Ihrer Teilnahme an dem Experiment erfasst.

 

Risiken

Bei Beachtung dieser Punkte ist die Kernspintomographie medizinisch nicht gefährlich. Auf folgende Risiken möchten wir Sie dennoch hinweisen:

  • Die Geräte machen während der Untersuchung laute Klopfgeräusche, gegen die Sie einen Hörschutz erhalten. Trotzdem werden diese Geräusche von manchen Probanden als unangenehm empfunden.
  • Während der Untersuchung liegen Sie in einer relativ engen Röhre und sollten sich möglichst wenig bewegen. Auch bei Personen, bei denen zuvor keine Angst vor engen Räumen bekannt ist, kann dies zu unangenehmen Empfindungen bis hin zur Panik führen.
  • Die Anregungsimpulse können zu einer geringfügigen Erwärmung der Körpertemperatur und damit zu Wärmeempfindungen führen. Auch Missempfindungen, wie z.B. Kribbeln in einzelnen Körperteilen, kommen vereinzelt vor.
  • Die Aufnahmen, die wir von Ihrem Kopf anfertigen, dienen rein wissenschaftlichen Zwecken. Sie sind nicht dazu geeignet, krankhafte Veränderungen des Gehirns zuverlässig zu identifizieren und werden von uns nicht gezielt daraufhin untersucht. Es ist dennoch möglich, dass bei der Auswertung der Daten Veränderungen im Bereich des Gehirns oder des Kopfes auffallen. Solche Zufallsbefunde teilen wir Ihnen in einem solchen Fall zusammen mit einer Empfehlung, wie diese weiter abzuklären sind, mit.

 

Aufwandsentschädigung

Für Ihre freiwillige Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von mindestens 10 € pro Stunde. Je nach Dauer der verschiedenen Studien nehmen Sie an einer oder mehreren Untersuchungen im MRT oder an zusätzlichen psychologischen Testuntersuchungen außerhalb des Gerätes teil. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gern eine CD mit den MRT-Bildern Ihres Gehirns.

 

Terminvereinbarung und Terminverschiebung

Bei Ihrer ersten Kontaktaufnahme zu uns sollten Sie etwa 10 Minuten zur sorgfältigen Besprechung und verbindlichen Terminvereinbarung einplanen. Halten Sie deshalb bitte Ihren Terminkalendar bereit. Üblicherweise können Sie mit circa 2 Stunden pro Termin rechnen. Falls erforderlich, können dabei noch offene Fragen besprochen werden. Bitte rufen Sie nur an, wenn Sie ernsthaftes Interesse an einer Teilnahme als Proband/-in haben und diese Informationen zuvor sorgfältig gelesen haben.

Die Messzeiten sind sehr teuer. Daher sind wir darauf angewiesen, dass unsere Probanden/-innen zuverlässig sind und sich rechtzeitig - mindestens drei Werktage vorher - abmelden, wenn sie einen Termin nicht einhalten können. Nur bei rechtzeitiger Abmeldung haben wir evtl. die Möglichkeit, noch einen Ersatzprobanden zu organisieren. Probanden, die sich bei Fernbleiben nicht abmelden, werden für nachfolgende Studien nicht mehr eingeladen. Wir bitten Sie diesbezüglich um Verständnis und um Ihre Unterstützung. 

 

Kontakt

Wir freuen uns, dass Sie an unseren Studien teilnehmen möchten!
Zur Terminvereinbarung, für weitere Informationen und bei Fragen steht Ihnen Frau Bettina Mahlow (Mo.-Do. 09:00-12:00 Uhr) telefonisch unter 0228/6885-260 oder per E-Mail [Email protection active, please enable JavaScript.] gern zur Verfügung.

 

Wegbeschreibung

Die Wegbeschreibung zum Untersuchungsort im Life & Brain (Abteilung Neuroimaging in der Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn) finden Sie hier als PDF zum Ausdrucken.

Document Actions